Hasenheide 54, 10967 Berlin-Kreuzberg
030/ 694 11 47
Mail an: postsputnik-kino.com
 
Genre: Drama, Thriller, Western
Darsteller: Marsha Timothy, Egi Fedly, Dea Panendra, Yoga Pratama, Dea Panendra
Regie: Mouly Surya
Land: Indonesien, Frankreich, Malaysia
Jahr: 2018
Länge: 95 Min
FSK: ab 16
22.2.
20:15
28.2.
20:00
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.

MARLINA - DIE MÖRDERIN IN VIER AKTEN (OmeU)

Indonesien, Frankreich, Malaysia 2018 | Drama, Thriller, Western | R: Mouly Surya

Mit einem abgetrennten Kopf macht sich Marlina (Marsha Timothy) auf den langen Weg zum Polizeirevier. Tage zuvor wurde die junge Frau zur Witwe. Den einbalsamierten Leichnam ihres Mannes dekorativ in der Zimmerecke, lebt sie weit abseits der Stadt in ihrer Hütte, umgeben von der wunderschönen indonesischen Landschaft. Dann taucht eines Tages Markus (Egi Fedly) auf seinem Motorrad auf und erklärt Marlina, dass er nun ihr Gast sei, dass bald weitere sechs Männer auftauchen würden, dass man ihr Vieh und ihr Geld stehlen würde und wäre noch Zeit, so würden alle sieben Männer sie vergewaltigen. Dass Marlina sich nicht wehren wird, liegt für ihn auf der Hand. Patriarchalisch erklärt er ihr: „Women love to play the victim.“ Noch im ersten Akt des Filmes wird Markus eines Besseren belehrt.

Als Zuschauer merkt man schnell, mit MARLINA THE MURDERER IN FOUR ACTS hat es etwas Kraftvolles auf die Leinwand geschafft. Die beiden weiblichen Hauptrollen Marlina und die im zehnten Monat schwangere Novi (Dea Panendra) fesseln mit ihrer charakterlichen Stärke und Tiefe. Zurecht wird der dritte Spielfilm der Regisseurin Mouly Surya als Geburtsstunde des feministischen Satay-Western gefeiert. In Anlehnung an die stilprägende Ära des italienischen Spagetti-Western erzeugt Surya eine gar nicht zimperliche und von großartiger Musik getragene Geschichte um Rache, Unterdrückung und Vergewaltigung. Die vielen weiten und statischen Einstellungen kreieren dabei eine zeitlose Stimmung, die sich wunderbar mit dem lakonischen und trockenen Humor des Films ergänzt.

Webseite zum Film >>>

MARLINA - DIE MÖRDERIN IN VIER AKTEN (OmeU)

Indonesien, Frankreich, Malaysia 2018 | Drama, Thriller, Western | R: Mouly Surya

Filmbild

Mit einem abgetrennten Kopf macht sich Marlina (Marsha Timothy) auf den langen Weg zum Polizeirevier. Tage zuvor wurde die junge Frau zur Witwe. Den einbalsamierten Leichnam ihres Mannes dekorativ in der Zimmerecke, lebt sie weit abseits der Stadt in ihrer Hütte, umgeben von der wunderschönen indonesischen Landschaft. Dann taucht eines Tages Markus (Egi Fedly) auf seinem Motorrad auf und erklärt Marlina, dass er nun ihr Gast sei, dass bald weitere sechs Männer auftauchen würden, dass man ihr Vieh und ihr Geld stehlen würde und wäre noch Zeit, so würden alle sieben Männer sie vergewaltigen. Dass Marlina sich nicht wehren wird, liegt für ihn auf der Hand. Patriarchalisch erklärt er ihr: „Women love to play the victim.“ Noch im ersten Akt des Filmes wird Markus eines Besseren belehrt.

Als Zuschauer merkt man schnell, mit MARLINA THE MURDERER IN FOUR ACTS hat es etwas Kraftvolles auf die Leinwand geschafft. Die beiden weiblichen Hauptrollen Marlina und die im zehnten Monat schwangere Novi (Dea Panendra) fesseln mit ihrer charakterlichen Stärke und Tiefe. Zurecht wird der dritte Spielfilm der Regisseurin Mouly Surya als Geburtsstunde des feministischen Satay-Western gefeiert. In Anlehnung an die stilprägende Ära des italienischen Spagetti-Western erzeugt Surya eine gar nicht zimperliche und von großartiger Musik getragene Geschichte um Rache, Unterdrückung und Vergewaltigung. Die vielen weiten und statischen Einstellungen kreieren dabei eine zeitlose Stimmung, die sich wunderbar mit dem lakonischen und trockenen Humor des Films ergänzt.

Filmtrailer auf YouTube >>>

Webseite zum Film >>>

Genre: Drama, Thriller, Western
Darsteller: Marsha Timothy, Egi Fedly, Dea Panendra, Yoga Pratama, Dea Panendra
Regie: Mouly Surya
Land: Indonesien, Frankreich, Malaysia
Jahr: 2018
Länge: 95 Min
FSK: ab 16
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.

16:15 MANIFESTO (OmU)
16:15 DAS LEUCHTEN DER ERINNERUNG
18:00 37
18:15 GREATEST SHOWMAN (OmU)
19:30 DOWNSIZING OmU
20:00 THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI (OmU)
20:30 OPEN SCREENING - TESTBILD
21:45 DER ANDERE LIEBHABER - L'AMANT DOUBLE (OmU)
22:00 THE KILLING OF A SACRED DEER (OmU)