Hasenheide 54, 10967 Berlin-Kreuzberg
030/ 694 11 47
Mail an: postsputnik-kino.com
 
movie image

USA / GB | Science Fiction | R: Stanley Kubrick | OV

Stanley Kubricks berühmtes Meisterwerk von 1968 kommt wieder auf die große Kinoleinwand. Ein geheimnisvoller schwarzer Monolith, der offenbar von Außerirdischen stammt, beeinflußt in grauer Vorzeit die Entstehung von Intelligenz und löst den "Aufbruch der Menschheit" aus. Jahrtausende später wird er von Wissenschaftlern auf dem Mond entdeckt und lockt ein Forschungsraumschiff in Richtung Jupiter. Die Mission endet nach dem Versagen des Bordcomputers in einer Katastrophe. Der einzige überlebende Astronaut begegnet einer außerirdischen Macht und erfährt eine kosmische Wiedergeburt. Kubricks Film vereint technische Utopie und kulturphilosophische Spekulation zu einer Weltraumoper von überwältigendem Ausmaß. Der kühne gedankliche Entwurf des Films wird mit nicht minder kühnen optischen und akustischen Effekten realisiert.
movie image

GB, FR, US | Thriller, Drama | R: Lynne Ramsay | OmU

Kriegsveteran und Ex-FBI-Agent Joe (Joaquin Phoenix) haut beruflich Mädchenhändlern auf die Schnauze. Gegen Geld rettet der grobschlächtige Hüne Frauen aus organisierten Sexringen. Wie eine unaufhaltsame Ein-Mann-Armee fällt er in die Verstecke der Kriminellen ein und drischt diese tot, sollten sie versuchen, ihn aufzuhalten. Gegen Aufpreis lässt er die Perversen manchmal sogar ein bisschen leiden. Privat legt Joe allerdings ganz andere Saiten auf. Der Schläger kümmert sich hingebungsvoll um seine senile Mutter, die er so gut es geht betreut und mit der er zusammenwohnt. Seine nächste Mission lautet, Nina (Ekaterina Samsonov), die Tochter des mitten im Wahlkampf steckenden Senators Votto (Alex Manette), aus den Klauen der Menschenschieber befreien. Doch der Auftrag läuft aus dem Ruder und schon bald deutet sich eine Verschwörung im Hintergrund an...
movie image

FR | Documentary | R: Agnès Varda | OmU

Die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen. Die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen – sei es dem Briefträger, dem Fabrikarbeiter oder der letzten Bewohnerin eines Straßenzugs im ehemaligen Bergbaugebiet. Landschaften verwandeln sich in Bühnen, Gesichter erzählen von vergessenen Geschichten und aus Blicken werden Begegnungen von Herzlichkeit und Humor.
movie image

Japan | Drama, Erotik, Animation | R: Eiichi Yamamoto | OmU

Die schöne Bäuerin Jeanne hat gerade erst ihre große Liebe Jean geheiratet, da wird sie am Vorabend der französischen Revolution brutal von einem tyrannischen Adligen und seiner Gefolgschaft vergewaltigt. In ihrem Leid erscheint Jeanne der Teufel in Phallusform und lindert ihren Qualen, indem er ihr für den Preis ihrer Seele ihre Angst nimmt und sie stattdessen in sexuelle Hingabe verwandelt. In den Bann des Teufels gezogen, verfügt Jeanne fortan über diabolische Kräfte und erntet Respekt in ihrem kleinen Dorf, wird von manch einem für ihre magischen Fähigkeiten bewundert, von anderen jedoch skeptisch beäugt und als Hexe verschrien. Denn während um sie herum Pest und Armut wüten, blüht Jeanne geradezu auf. Doch jede Macht hat ihren Preis und wer sich mit dem Teufel einlässt, dessen Seele steht auf dem Spiel…
movie image

AR, DE | Drama | R: Francisco Varone | OmU

Dem in ärmlichen Verhältnissen lebenden Sebastian (Rodrigo de la Serna) bietet sich eine große Chance: Kahlil (Ernesto Suarez), ein älterer Herr und strenggläubiger Muslim, möchte von Buenos Aires nach La Paz reisen und stellt eine entsprechend hohe Summe Geld in Aussicht. Doch die Fahrt entpuppt sich als Zerreisprobe für Sebastians Nerven.
movie image

D / A | Familienfilm | R: Thomas Engel | D

Pünktchen ist neun Jahre alt. Ihre Eltern sind reich, haben aber wenig Zeit für sie. Pünktchens bester Freund Anton lebt zusammen mit seiner kranken Mutter.... Pünktchen ist neun Jahre alt. Ihre Eltern sind reich, haben aber wenig Zeit für sie. Pünktchens bester Freund Anton lebt zusammen mit seiner kranken Mutter. Weil das Geld hinten und vorne nicht reicht, muss er etwas dazu verdienen. Pünktchen beschließt, ihm zu helfen, verkleidet sich als armes Mädchen und verkauft Streichhölzer. Ihre Eltern finden das gar nicht gut und verbieten ihr den Umgang mit Anton. Aber als es Anton gelingt, einen Überfall auf die Villa von Pünktchens Eltern zu vereiteln, wird nach vielen Verwirrungen und Ungerechtigkeiten am Ende doch noch alles gut. Wir haben uns dazu entschieden, wieder einmal die zauberhafte Originalverfilmung des Klassikers aus den 50er Jahren in unser Programm aufzunehmen.
movie image

Deutschland | Dokumentarfiilm | R: Diverse | OmU

2 mal im Monat trifft sich der Filmclub Berlin in der Kinobar um gemeinsam Filme zu sichten, zu diskutieren und mit Filmemachern ins Gespräch zu kommen. Offen für Interessierte. Eintritt frei!
movie image

RUS D

Es ist der Termin schlechthin für Fußball-Fans in diesem Sommer: Vom 14. Juni bis bis zum 15. Juli findet in Russland die Fußball-Weltmeisterschaft statt. Bei der 21. Auflage des Turniers will Deutschland mit Bundestrainer Jogi Löw den Titel verteidigen, den die Mannschaft im Jahr 2014 in Brasilien gewonnen hat. 32 Mannschaften nehmen teil - das einzige Nationalteam, das bereits vorab qualifiziert war, war Russland als Gastgeber. Im Gegensatz zu früheren Turnieren musste auch der Weltmeister über die reguläre Qualifikation einen Startplatz sichern. Das gelang Deutschland mit zehn Siegen in zehn Spielen aber ohne große Probleme.
movie image

OmU

Mieten Sie unsere charmante Kinobar oder einen unserer Kinosäle für Ihre Veranstaltung (ob Kurzfilmpremiere, Firmenevent, Test-Screening, private Feier, Geburtstage, Hochzeiten etc) gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Infos an der Kinokasse oder per Mail und telefonisch. Kontakt: Andrea Stosiek Email: post@sputnik-kino.com Mobil:: 0163-8931510
movie image

USA | Sportfilm, Drama, Biographie | R: Craig Gillespie | OmU

Tonya Harding (Margot Robbie) ist unter ärmsten Bedinungen aufgewachsen, doch wurde sie von ihrer wenig liebevollen Mutter LaVona Golden (Allison Janney) schon früh auf eine Karriere im Eiskunstlaufen vorbereitet. Zwar hat es Tonya mit ihrem aggressiven Auftreten, ihren selbstgenähten Kostümen und ihrer unkoventionellen Technik nicht leicht, doch ihr Talent ist unbestreitbar, ist sie doch die einzige Frau, der im Rahmen eines Wettbewerbs ein dreifacher Axel gelingt. Als sie sich langsam dem Höhepunkt ihrer Karriere nähert, wird ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan (Caitlin Carver) bei einem Angriff verletzt und muss aus den amerikanischen Meisterschaften ausscheiden. Wie sich jedoch herausstellen soll, steckt Hardings Ex-Mann Jeff Gillooly (Sebastian Stan) hinter dem Angriff, weswegen ihr der gerade gewonnene Titel aberkannt wird und ihre Karriere urplötzlich beendet ist...
movie image

DE | Drama, Romanze | R: Thomas Stuber | OmeU

IN DEN GÄNGEN erzählt von einer zarten Liebe, die in dem geschützten Kosmos eines Großmarkts, inmitten einer Atmosphäre von familiärer Freundschaft und Zugehörigkeit, gedeiht und außerhalb des Marktes keine Chance hätte. Christian (Franz Rogowski) ist neu im Großmarkt. Schweigend taucht er in das unbekannte Universum ein: die langen Gänge, die ewige Ordnung der Warenlager, die surreale Mechanik der Gabelstapler. Bruno (Peter Kurth), der Kollege aus der Getränkeabteilung, nimmt sich seiner an, zeigt ihm Tricks und Kniffe, wird ein väterlicher Freund. Und dann ist da noch Marion (Sandra Hüller) von den Süßwaren, die ihre kleinen Scherze mit Christian treibt. Als er sich in sie verliebt, fiebert der ganze Großmarkt mit. Doch Marion ist verheiratet – aber nicht sehr glücklich, wie es heißt.
movie image

DE, US | Abenteuer, Animation | R: Wes Anderson | OmU

ISLE OF DOGS – ATARIS REISE erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots.
movie image

DE, LU, DK | Animation, Kinderfilm, Family | R: Christoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein | D

Der 12-jährige Luis hat es in der Schule nicht leicht. Denn sein Vater Armin Sonntag ist Ufologe und besessen davon, die Existenz von Aliens nachzuweisen – und insgesamt etwas anders, als andere Väter. Seine Mitschüler finden Luis genauso schräg wie dessen Vater – bis auf Jennifer, die coole Schulreporterin. Da keiner Luis Vater glaubt, noch nicht mal Luis selbst, ist die Überraschung umso größer, als eines Tages die drei Aliens Mog, Nag und Wabo direkt vor Luis bruchlanden. Nach dem ersten Schreck merkt Luis, dass die drei aufgedrehten Aliens alles andere als gefährlich sind – dafür sind sie umso witziger. Am liebsten würde Luis seinem Vater seine neuen Freunde vorstellen. Aber er kann nicht riskieren, dass er sie schockfrostet. Während Luis versucht, Mog, Nag und Wabo bei einer abgedrehten Mission zu helfen, beschließt der Schuldirektor mit Hilfe der schaurigen Internatsleiterin Frau Diekendaker, dass Luis auf ihrem Internat besser aufgehoben sei, als bei seinem Vater. Doch dorthin will Luis auf keinen Fall! Aber wie soll Luis beweisen, wie gut es ihm zuhause geht? Und wie kann er seinen neuen Freunden aus dem All bei der Erfüllung ihrer Mission helfen? Für Luis beginnt ein aufregendes Abenteuer, das seine kühnsten Träume übertrifft…
movie image

Spanien, Deutschland | Documentary, Musical | R: Georgia Wyss | OmU

Am Donnerstag, den 7. Juni um 18:00 Uhr mit Mantrasänger Babek Bodien und Gespräch. Dokumentarfilm von Georgia Wyss, in dem es um den sogenannten Kirtan geht. Dabei finden sich Menschen zusammen, um gemeinsam Mantras zu singen, was Heilkräfte freisetzen und für inneren Frieden sorgen soll. Die traditionellen Klangformeln stammen ursprünglich aus Indien und wurden in der westlichen Welt zunächst nur für die musikalische Untermalung von Yogastunden verwendet, mittlerweile ist der Kirtan jedoch zu einer weltweiten Bewegung geworden und wird auch auf Konzerten und Festivals sowie in allen möglichen Alltagssituationen gesungen. Ein Beweis für die Popularität der Musik ist auch, dass Szenestars wie Deva Premal & Miten, Krishna Das, Jai Uttal und Dave Stringer, die in „Mantra - Sounds Into Silence“ porträtiert werden, mittlerweile sogar schon für Grammys nominiert wurden.
movie image

Schweden / Großbritannien | Documentary | R: Malik Bendjelloul | OmU

Am So 13.5. jährt sich zum vierten Mal der Todestag des SEARCHING FOR SUGAR MAN Regisseurs Malik Bendjelloul, der sich am 2014 das Leben nahm. Wir zeigen im Sputnik Kino immer noch den Film und verlosen Film und Poster! Wer gewinnen will, schickt bitte eine email mit Betreff: "Sugar Man" an post@sputnik-kino.com (mit freundlicher Unterstützung des Verleihs Rapid Eye Movies) Two South Africans set out to discover what happened to their unlikely musical hero, the mysterious 1970s rock 'n' roller, Rodriguez. In the early 1970s, Sixto Rodriguez was a Detroit folksinger who had a short-lived recording career with only two well received but non-selling albums. Unknown to Rodriguez, his musical story continued in South Africa where he became a pop music icon and inspiration for generations. Long rumored there to be dead by suicide, a few fans in the 1990s decided to seek out the truth of their hero's fate. What follows is a bizarrely heartening story in which they found far more in their quest than they ever hoped, while a Detroit construction laborer discovered that his lost artistic dreams came true after all. (IMDb)
movie image

USA | Drama | R: Sean Baker | OmU

Orlando, Florida: Moonee (Brooklynn Prince) ist erst 6 Jahre alt und hat bereits ein höllisches Temperament. Nur wenige Meilen entfernt vom Eingang zu Disneyworld wächst sie in „The Magic Castle Motel“ an einem vielbefahrenen Highway auf. Jeden Tag versucht Halley (Bria Vinaite), das Leben mit ihrer Tochter auf unkonventionelle Art und Weise zu meistern. Moonee und ihre gleichaltrigen Freunde erklären derweil unter den wachsamen Augen des Motelmanagers Bobby (Willem Dafoe) die Welt um sich herum zu einem großen Abenteuerspielplatz…
movie image

USA / DEUTSCHLAND/ FRANKREICH | Dokumentation | R: Eugene Jarecki | OmU

Ein musikalisches Road-Movie, das quer durch Amerika führt: 40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley reiste der vielfach ausgezeichnete Autor und Regisseur Jarecki während des Präsidentschaftswahlkampfes 2016 in dem alten Rolls Royce des Sängers von New York über Las Vegas bis in den tiefen Süden, um das Land an einem kritischen Wendepunkt seiner Geschichte zu erleben. "The King - Mit Elvis durch Amerika" ist zugleich politische Bestandsaufnahme und kulturelles Porträt. Auf seiner Reise trifft Jarecki an zahllosen Orten auf Mitreisende, manche prominent, andere nicht, die in dem Auto über Elvis und Amerika reden: eine Parallelaufnahme über den Aufstieg des Sängers und Abstieg seines Landes. So wie Elvis sich verführen lässt und an dem Giftcocktail von Geld und Machtgier zugrunde geht, wird auch das Land vom Raubtierkapitalismus ausgehöhlt, in dem ein Spielkasinobesitzer und Reality-TV-Star mit bislang unerreichter Vulgarität das Präsidentenamt innehat und auftritt wie ein Monarch. Zu den Prominenten gehören Ethan Hawke, Mike Myers, Chuck D, Ashton Kutcher, Dan Rather, James Carville, Emmylou Harris und Alec Baldwin. Dazu kommen musikalische Auftritte von Emi Sunshine and the Rain, John Hiatt, M. Ward, Immortal Technique, Loveful Heights u.v.m.
movie image

DE, FR | Drama | R: Christian Petzold | OmeU

Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg, deutscher Flüchtling, entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gepäck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel, der sich aus Angst vor seinen Verfolgern das Leben genommen hat: Ein Manuskript, Briefe, die Zusicherung eines Visums durch die mexikanische Botschaft. In Marseille darf nur bleiben, wer beweisen kann, dass er gehen wird. Visa für die möglichen Aufnahmeländer werden gebraucht, Transitvisa, die raren Tickets für die Schiffspassage. Georg erinnert sich der Papiere Weidels und nimmt dessen Identität an. Er taucht ein in die ungefähre Existenz des Transits. Flüchtlingsgespräche in den Korridoren des kleinen Hotels, der Konsulate, in den Cafés und Bars am Hafen. Er freundet sich mit Driss an, dem Sohn seines auf der Flucht gestorbenen Genossen Heinz. Wozu weiterreisen? Lässt sich anderswo ein neues Leben beginnen? Alles verändert sich, als Georg die geheimnisvolle Marie trifft und sich in sie verliebt. Ist es Hingabe oder Berechnung, die sie ihr Leben vor der Weiterreise mit dem Arzt Richard teilen lässt, während sie gleichzeitig auf der Suche nach ihrem Mann ist? Der, so erzählt man, sei in Marseille aufgetaucht, in Besitz eines mexikanischen Visums für sich und seine Frau. This movie could be shown with english subtitles on request
movie image

US | Tragikkomödie | R: Jason Reitman | D

Marlo (Charlize Theron) ist gerade zum dritten Mal Mutter geworden und mit der Betreuung ihres Nachwuchses zunehmend überfordert. Um ihr unter die Arme zu greifen, engagiert ihr Bruder für sie eine „Night Nanny“, die ihr bei der Erziehung und beim Haushalt unter die Arme greifen soll. Die junge Studentin namens Tully (Mackenzie Davis) kümmert sich von nun an nachts um die Kinder und ermöglicht Marlo ganz neue Freiheiten und Möglichkeiten. Eine ungewöhnliche Freundschaft entsteht, bei der die beiden unterschiedlichen Frauen erstaunliche Gemeinsamkeiten entdecken…
movie image

US | Tragikkomödie | R: Jason Reitman | OmU

Marlo (Charlize Theron) ist gerade zum dritten Mal Mutter geworden und mit der Betreuung ihres Nachwuchses zunehmend überfordert. Um ihr unter die Arme zu greifen, engagiert ihr Bruder für sie eine „Night Nanny“, die ihr bei der Erziehung und beim Haushalt unter die Arme greifen soll. Die junge Studentin namens Tully (Mackenzie Davis) kümmert sich von nun an nachts um die Kinder und ermöglicht Marlo ganz neue Freiheiten und Möglichkeiten. Eine ungewöhnliche Freundschaft entsteht, bei der die beiden unterschiedlichen Frauen erstaunliche Gemeinsamkeiten entdecken…
Aktuelles Programm als RSS Feed