Hasenheide 54, 10967 Berlin-Kreuzberg
030/ 694 11 47
Mail an: postsputnik-kino.com
 

LE-THANH HO: RECORD RELEASE-KONZERT am 4. Mai 2017 um 21:00 Uhr

enter image description here

Le-Thanh Ho ist zurück im Sputnik! Nachdem sie vor rund zwei Jahren, im Juli 2015 genau, ihr Album ELEPHANT vorgestellt hat kehrt sie zurück mit .STAUB. Wir sind ganz aufgeregt!

"Mit .staub veröffentlicht Le-Thanh Ho ihr zweites Soloalbum. Die in Berlin lebende Dichterin, Liedermacherin und Schauspielerin entwirft in chansonartigen Liedern surreale Bilderwelten, zwischen Selbstoffenbarung und poetischer Beschwörung.

Seit ihrer Schulzeit musikalisch aktiv, veröffentlichte sie 2014 die EP „Zellophan“, gefolgt von ihrem Debütalbum „Elephant“ im Jahr darauf, das mit diversen Preisen und Nominierungen bedacht wurde. Nun erscheint mit „Staub“ ein Album, das, als ein offenes Experiment angelegt, Le-Thanhs poetischen Explorationen eine völlig neue Richtung gibt.

Alexander Hacke, Mitglied der frühesten Stunde und Bassist der Einstürzende Neubauten, hat ein Album produziert, das sich weit über das Songformat hinauslehnt und ein poetisches Mischwesen aus Rezitation, Soundskulptur und Hörspiel schafft. Der fast statischen Einfachheit von Le-Thanhs Kompositionen, die sie selbst an akustischer Gitarre und Klavier begleitet, stellt sie ein Ensemble gegenüber, das sich aus der Berliner Echtzeitmusik/FreeJazz/FreeImprov Szene rekrutiert. Neben ihrem langjährigen e-Gitarristen Davide Panza hat sie das Duo Parallel Asteroid, bestehend aus Gregor Siedl (Saxophon und Tierstimmen) und Lan Cao (Synthesizer), sowie den Soundpoeten Martin Lau engagiert." (Pressetext)

Der Karten-VVK für das Konzert in der Kinobar am 4. Mai um 21:00 Uhr (10,00 EUR, ermäßigt 7,00 EUR) hat begonnen, abonniert unseren Newsletter und befreundet uns auf Facebook für weitere Infos!

// Homepage //


BRITISH SHORTS 10th LICHTSPIELKLUB FILMFESTIVAL proudly presents: HELEN FRY on Friday 13th January 2017 10 pm

enter image description here In den vergangenen Jahren ist sie u.a. mit den Langzeitverschworenen Touchy Mob und Slow Steve aufgetreten. Nun erobert sie das Rampenlicht für sich! Zeilen über Warschau, Drake und Bootys gepaart mit smoothen herausfordernden Rhythms? Kein Problem für Helen Fry. Synths, die nicht von dieser Welt sind, sowie schallende Parts mit einem Hauch von R’n’B und herrlich einfachem Pop machen das Ganze zu einer runden Sache. In der Sputnik Kinobar wird sie von Rémi Letournelle (Slow Steve, Ex-Fenster) begleitet.

Helen Fry finally moves to the front of the stage after having played with several projects in the past years, among them longtime partner-in-crime Touchy Mob and analog synth amateur Slow Steve. Matching lines on Warsaw, Drake and booty with smooth and challenging rhythms? Piece of cake for Helen Fry. Synths from outer space and sonic pieces with a touch of R'n'B and splendidly cheap pop top the whole thing off. At the cosy Sputnik Kinobar, Rémi Letournelle (Slow Steve, Ex-Fenster member) will join her on stage!

Mehr auf Facebook


MAX HAGEMEYER & BAND - one night only: February19th, 8:00 PM

enter image description here

You've never heard them playing live, you will probably never hear them again... One Night Only! Mischung aus Blues, Songwriter-Sachen mit Cajun-Einschlag, teils Instrumental, teils mit Gesang. Max Hagemeyer - Voc, Git Richard Treichel - Key, Git Paulus Hagemeyer - Bass Jan Kadereit - Drums + special guest David Joris Acht Jahre einsames Songwriting lagern in den Festplattenspeichern und wollen das Licht der Welt erblicken. Live und in Farbe! Daher heißt es "One Night Only" in der Bar des Sputnik Kino am Südstern wenn Max Hagemeyer und seine musikalischen Brüder Jan Kadereit (Amsterdam), Richard Treichel (Mülheim a.d. Ruhr) und Paulus Hagemeyer (Lüneburg) sowohl ihr Revival als auch ihre Berlin-Premiere feiern!


BRITISH SHORTS 9th LICHTSPIELKLUB FILMFESTIVAL proudly presents:

Fr 22.01.2016 22.00 Uhr:
MARTHA ROSE (London/Berlin) LoFi-DIY-Indie
enter image description here Die Londonerin Martha Rose schreibt seit einer Ewigkeit Songs zwischen traumgleichen Melodien und DIY. Inzwischen lebt sie in Berlin und präsentiert bei "British Shorts" die LoFi-Wunder ihres aktuellen Albums "Behind Your Eyes" – verstärkt durch Casio Beats, Gitarre und Bass ihrer kleinen Band.
Eintritt : 4 €
Mehr auf Facebook


Sa 23.01.2016 22.30 Uhr:
MISSES NEXT MATCH (HH) Indie-Electro-Punk & DJ TEAM PANIK & ENTSETZEN (NBI, ROSIES)
enter image description here Dead School Hamburg. Man könnte Misses Next Match in der Tradition von Urgesteinen wie Tocotronic, die Sterne oder auch D.A.F. verorten. Mit elektronischeren Beats, punkiger Attitüde und grandiosen Texten sind sie auf ihrem aktuellen Album "FürLeute die schon alles haben" jedoch längst ganz woanders unterwegs. Für uns die derzeit beste Band Hamburgs!


Danach legt das legendäre DJ Duo PANIK UND ENTSETZEN INDIE-SOUL-ELECTRO- GITARREN-PUNK zum Tanzen und Feiern auf. Eintritt 4 €
Mehr auf Facebook.


### RECORD RELEASE KONZERT : LE-THANH HO: ELEPHANT
Do 09.07.2015 20.00 Uhr SPUTNIK KINO 1

enter image description here

Inspiriert von der Melancholie der Nouvelle Vague, der Dramatik des Film Noir und der Erzählweise des Chansons haucht sich Le-Than in die Herzen des Publikums. Seit 2012 arbeitet sie in Berlin an ihrem musikalischen Solo Projekt. Sie schreibt Songs auf Deutsch und performt sie allein oder in Begleitung ihrer Band. Im Mai 2014 veröffentlichte sie ihre EP "Zellophan" (Divine Records)

„Der Elefant ist ein kluges Tier. Man sagt, dass er verzeiht, aber nichts vergisst. Und unter der dicken Haut schlägt ein großes Herz.“ Was die Tochter vietnamesischer Flüchlinge Le-Thanh Ho über das Tier sagt, nach dem sie ihr Debütalbum benannt hat, lässt sich nur zum Teil auf sie selbst und ihre Kunst übertragen:

Herz findet sich reichlich in den neun hoch emotionalen Songs auf „Elephant“. Klug sind diese Texte auch. „Aus den Textfragmenten, Gedichten, Traumnotizen und Gedanken, die ich seit Jahren in Büchern festhalte, kristallisieren sich Themen heraus: Heimatlosigkeit. Einsamkeit. Verlorenheit, Schwermut. Und immer wieder diese Wut, die es mir möglich macht, mich gegen all das aufzulehnen“, beschreibt Le-Thanh Ho ihre spezielle Form der Materialsammlung.
Eintritt: 10 € , Tickets ab sofort an der Kinokasse und online erhältlich,
zum online-VVK

Facebook: Le-Thanh Ho


Konzert mit FUO (HH) & RANT (B)

Sa 16.05. 20.00 Uhr , Sputnik Kinobar

Elektro-Indie-Jazz-Pop

Schönheit und Herausforderung sind im Koordinatensystem musikalischer Unterhaltungswerte keineswegs gegensätzliche Positionen. Die in unserer frühsommerabendlichen Kinobar gastierenden Instrumentalkapellen Fuo aus Hamburg und Rant aus Berlin verweben durchkomponierte Raffinesse und Improvisation, Sampling und Live-Loops zu einem berührenden Handwerkserzeugnis. Fein ziselierte Delikatessen und rohe Gewalt. enter image description here

FUO :
Leif Rumbke: Bass, Live-Loops, Elektroniks
Hanne Franzen: Klavier, Keyboard Martin Schwendemann: Schlagzeug, Glockenspiel
mehr Lesen und Hören

RANT :

Merle Bennett: Schlagzeug
Torsten Papenheim: Gitarre
mehr Lesen und Hören enter image description here

Eintritt €10,-


Stand-Up-Comedy: Eleanor Mortons "Lollipop"

Fr 16.1., 20.15 Uhr, Sputnik Kinobar

Eine Premiere bei "British Shorts": Zum ersten Mal ist im Rahmen des Festival auch eine Stand-Up-Comedy-Show zu sehen. In der Sputnik Kinobar wird die schottische Newcomerin Eleanor Morton mit ihrer aktuellen Fringe-Show "Lollipop" auftreten – einer Show, die, wie sie selbst sagt, aus Angst, Frustration und Habgier entstanden ist. Eleanor Morton tritt seit 2010 als Comedian auf. Sie wurde 2013 u.a. für den Scottish Variety Award nominiert und vom Magazin Chortle als "Poster Girl For Awkward" bezeichnet.

Stand-Up-Comedy: Eleanor Mortons "Lollipop"


Konzert: Orchestre Miniature In The Park

Sa 17.1., 22.30 Uhr, Sputnik Kinobar

"Wir sind keine Sekte, keine Partei und keine Gesellschaft des bürgerlichen Rechts und dennoch haben wir einen Auftrag. Und der lautet: Sommer, Sonne, Hits! Deshalb spielen wir die schönsten Sommer und Sonnensongs auf Kinderinstrumenten." So beschreibt sich das aktuelle Projekt von Klaus Cornfield (Katze, Throw that Beat in the Garbagecan!) selbst ... und dem ist nichts hinzuzufügen.

Konzert: Orchestre Miniature In The Park

17:30 EIN KUSS VON BÉATRICE
17:30 EIN TAG WIE KEIN ANDERER - SHAVUA VE YOM (OmU)
19:15 DER EFFEKT DES WASSERS (OmU)
19:30 JAHRHUNDERTFRAUEN (OmU)
21:00 SONG TO SONG (OmU)
21:15 BEUYS
21:45 MOONLIGHT (OmU)