Hasenheide 54, 10967 Berlin-Kreuzberg
030/ 694 11 47
Mail an: postsputnik-kino.com
 
Genre: Dokumentarfilm, Kurzfilm
Regie: Viktor Asliuk
Land: 78
Jahr:
Länge: Min
FSK: ab 0
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.

RUSSISCH DOK #34: 2 Filme von Viktor Asliuk

78 2009 | Dokumentarfilm, Kurzfilm | R: Viktor Asliuk

Wir leben am Rand BY, 2002, 22 Min., OmeU, Kamera: Anatolij Kazanzaev

Das sagt eine der Protagonistinnen des Filmes, eine einfache Bäuerin aus dem Dorf Dubna im Bezirk Grodno. Doch im Film bekommen diese Worte philosophischen Sinn. Dubna steht am absoluten Rand des Steilufers des Neman, und der Fluss wäscht jedes Jahr mehr Häuser und Gutshöfe des Dorfes weg, zwingt das Dorf umzuziehen.

Die Robinsons von Mantsinsaari D/FIN/PL, 2009, 56 Min., OmeU. Kamera: Anatolij Kazanzaev, Produktion: Heino Deckert, Kaarle Aho

Eine Insel inmitten eines großen Sees, auf der inmitten von der Armee verlassener Festungen, vergessenen Gräbern, leeren Schulen und Häusern die letzten beiden Einwohner einer einstmals lebendigen Siedlung leben – Kliunia und Math. Sie sind nicht mehr jung, doch statt sich zusammenzuschließen, leben sie in gegenseitiger Feindschaft, auch wenn sie beide Bürger der ehemaligen Sovietunion sind, einer Belaruse, der andere Finne.

Viktor Asliuk, * 1961, studierte Literatur an der Belarusischen staatl. Universität in Minsk, Abschluss 1984 und Filmregie an der Belarusischen Akademie der Künste in Minsk, Abschluss 1994. Seit 1995 arbeitet er beim Studio Belarusfilm. Autor und Regisseur von mehr als 40 Dokumentarfilmen, die mit mehr als 60 Preisen intl. Festivals ausgezeichnet wurden. Seit 2003 Mitglied der Europäischen Film Akademie.


Im Rahmen unserer Filmreihe RUSSISCH DOK zeigen wir 1x im Monat aktuelle Dokumentarfilme russischsprachiger FilmemacherInnen. RUSSISCH DOK präsentiert Filme, die man sonst in Deutschland nicht im Kino zu sehen bekommt, da sie (noch) keinen internationalen Verleih haben. Die Filme werden in russischer Originalversion mit englischen oder deutschen Untertiteln vorgeführt.

Программа документального кино русскоязычных творцов. Ежемесячно в избранных кинотеатраx в русском оригинале с англ. субтитрами

Nichtgewerbliches Abspiel - Einheitspreis € 2,50. | вход: € 2,50 ||||| Zu RUSSISCH DOK erscheint ein monatlicher Newsletter mit einem ausführlichen Presseheft. Bei Interesse bitte eine email an: russisch_dok@mail.ru

Webseite zum Film >>>

RUSSISCH DOK #34: 2 Filme von Viktor Asliuk

78 2009 | Dokumentarfilm, Kurzfilm | R: Viktor Asliuk

Filmbild

Wir leben am Rand BY, 2002, 22 Min., OmeU, Kamera: Anatolij Kazanzaev

Das sagt eine der Protagonistinnen des Filmes, eine einfache Bäuerin aus dem Dorf Dubna im Bezirk Grodno. Doch im Film bekommen diese Worte philosophischen Sinn. Dubna steht am absoluten Rand des Steilufers des Neman, und der Fluss wäscht jedes Jahr mehr Häuser und Gutshöfe des Dorfes weg, zwingt das Dorf umzuziehen.

Die Robinsons von Mantsinsaari D/FIN/PL, 2009, 56 Min., OmeU. Kamera: Anatolij Kazanzaev, Produktion: Heino Deckert, Kaarle Aho

Eine Insel inmitten eines großen Sees, auf der inmitten von der Armee verlassener Festungen, vergessenen Gräbern, leeren Schulen und Häusern die letzten beiden Einwohner einer einstmals lebendigen Siedlung leben – Kliunia und Math. Sie sind nicht mehr jung, doch statt sich zusammenzuschließen, leben sie in gegenseitiger Feindschaft, auch wenn sie beide Bürger der ehemaligen Sovietunion sind, einer Belaruse, der andere Finne.

Viktor Asliuk, * 1961, studierte Literatur an der Belarusischen staatl. Universität in Minsk, Abschluss 1984 und Filmregie an der Belarusischen Akademie der Künste in Minsk, Abschluss 1994. Seit 1995 arbeitet er beim Studio Belarusfilm. Autor und Regisseur von mehr als 40 Dokumentarfilmen, die mit mehr als 60 Preisen intl. Festivals ausgezeichnet wurden. Seit 2003 Mitglied der Europäischen Film Akademie.


Im Rahmen unserer Filmreihe RUSSISCH DOK zeigen wir 1x im Monat aktuelle Dokumentarfilme russischsprachiger FilmemacherInnen. RUSSISCH DOK präsentiert Filme, die man sonst in Deutschland nicht im Kino zu sehen bekommt, da sie (noch) keinen internationalen Verleih haben. Die Filme werden in russischer Originalversion mit englischen oder deutschen Untertiteln vorgeführt.

Программа документального кино русскоязычных творцов. Ежемесячно в избранных кинотеатраx в русском оригинале с англ. субтитрами

Nichtgewerbliches Abspiel - Einheitspreis € 2,50. | вход: € 2,50 ||||| Zu RUSSISCH DOK erscheint ein monatlicher Newsletter mit einem ausführlichen Presseheft. Bei Interesse bitte eine email an: russisch_dok@mail.ru

Webseite zum Film >>>

Genre: Dokumentarfilm, Kurzfilm
Regie: Viktor Asliuk
Land: 78
Jahr:
Länge: Min
FSK: ab 0
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.