Hasenheide 54, 10967 Berlin-Kreuzberg
030/ 694 11 47
Mail an: postsputnik-kino.com
 
Genre: Dokumentarfilm
Darsteller: Georg Friedrich Haas, Mollena Williams-Haas
Regie: Beatrice Behn, René Gebhardt
Land: DE/US/AU
Jahr:
Länge: Min
FSK: ab 12
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.

THE ARTIST & THE PERVERT mit RegisseurInnen & Gespräch: BDSM - Radikale Selbstbestimmung?

DE/US/AU 2019 | Dokumentarfilm | R: Beatrice Behn, René Gebhardt

Liebe und Kunst haben viele Formen und Farben. Ohne Erzähler, ohne einordnenden Kommentar lässt THE ARTIST & THE PERVERT vor allem seine Protagonisten selbst zu Wort kommen: Mollena Williams-Haas und Georg Friedrich Haas. Die afroamerikanische Sexualpädagogin, Autorin und Performerin und der renommierte österreichische Komponist suchten 40 Jahre lang nach dem richtigen Partner, nun leben sie glücklich und offen in einer BDSM-Beziehung. Sie ist 24 Stunden, sieben Tage die Woche seine „Sklavin“ und Muse, er ist ihr Meister. Der Film begleitet ein Jahr lang diese zwei Menschen, die sich selbst und einander gefunden haben, auf ihrem Weg radikaler Selbstbestimmung.

Spezial Screening am Mittwoch 24.7. um 19.30h mit Regisseur*innen und Ute Cohen (Séparée Magazin) zu BDSM & Radikale Selbstbestimmung?!

Nach der Filmvorführung von THE ARTIST & THE PERVERT (19.30 Uhr) lädt Ute Cohen vom Séparée Magazin zum Gespräch mit den RegisseurInnen Beatrice Behn und René Gebhardt.

Die radikale Selbstbestimmung der ProtagonistInnen, der renommierten Sexualpädagogin und Künstlerin Mollena Williams-Haas und dem berühmten Komponisten Georg Friedrich Haas bietet Anlass B D S M und K I N K über die Grenzen sexueller Selbstbestimmung hinaus als Möglichkeit zur radikalen Emanzipation und Befreiung von (eigenen) Vorurteilen zu betrachten.

Ist B D S M mehr als eine sexuelle Spielart? Lassen sich Submission und Feminismus vereinbaren? Hängen Dominanz und Patriarchalismus zwangsläufig zusammen? Welche Rollen spielt Sexualität für ein selbstbestimmtes Leben?

Das Gespräch wird in Kooperation mit dem Sputnik Kino Berlin und dem Separée Magazin veranstaltet.

Webseite zum Film >>>

THE ARTIST & THE PERVERT mit RegisseurInnen & Gespräch: BDSM - Radikale Selbstbestimmung?

DE/US/AU 2019 | Dokumentarfilm | R: Beatrice Behn, René Gebhardt

Filmbild

Liebe und Kunst haben viele Formen und Farben. Ohne Erzähler, ohne einordnenden Kommentar lässt THE ARTIST & THE PERVERT vor allem seine Protagonisten selbst zu Wort kommen: Mollena Williams-Haas und Georg Friedrich Haas. Die afroamerikanische Sexualpädagogin, Autorin und Performerin und der renommierte österreichische Komponist suchten 40 Jahre lang nach dem richtigen Partner, nun leben sie glücklich und offen in einer BDSM-Beziehung. Sie ist 24 Stunden, sieben Tage die Woche seine „Sklavin“ und Muse, er ist ihr Meister. Der Film begleitet ein Jahr lang diese zwei Menschen, die sich selbst und einander gefunden haben, auf ihrem Weg radikaler Selbstbestimmung.

Spezial Screening am Mittwoch 24.7. um 19.30h mit Regisseur*innen und Ute Cohen (Séparée Magazin) zu BDSM & Radikale Selbstbestimmung?!

Nach der Filmvorführung von THE ARTIST & THE PERVERT (19.30 Uhr) lädt Ute Cohen vom Séparée Magazin zum Gespräch mit den RegisseurInnen Beatrice Behn und René Gebhardt.

Die radikale Selbstbestimmung der ProtagonistInnen, der renommierten Sexualpädagogin und Künstlerin Mollena Williams-Haas und dem berühmten Komponisten Georg Friedrich Haas bietet Anlass B D S M und K I N K über die Grenzen sexueller Selbstbestimmung hinaus als Möglichkeit zur radikalen Emanzipation und Befreiung von (eigenen) Vorurteilen zu betrachten.

Ist B D S M mehr als eine sexuelle Spielart? Lassen sich Submission und Feminismus vereinbaren? Hängen Dominanz und Patriarchalismus zwangsläufig zusammen? Welche Rollen spielt Sexualität für ein selbstbestimmtes Leben?

Das Gespräch wird in Kooperation mit dem Sputnik Kino Berlin und dem Separée Magazin veranstaltet.

Filmtrailer auf YouTube >>>

Webseite zum Film >>>

Genre: Dokumentarfilm
Darsteller: Georg Friedrich Haas, Mollena Williams-Haas
Regie: Beatrice Behn, René Gebhardt
Land: DE/US/AU
Jahr:
Länge: Min
FSK: ab 12
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.