Hasenheide 54, 10967 Berlin-Kreuzberg
030/ 694 11 47
Mail an: postsputnik-kino.com
 
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Hogir Hirori
Land: Schweden
Jahr:
Länge: Min
FSK: keine Angabe
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.

HUMAN RIGHTS FILM FESTIVAL BERLIN: THE DEMINER (OmeU)

Schweden 2017 | Dokumentarfilm | R: Hogir Hirori

Nach dem Sturz von Saddam Hussein 2003 geht der achtfache Vater Fakir Berwari zur Armee, um den Terror in seinem Heimatland, Irak, zu bekämpfen. Als er mitbekommt, wie viele unschuldige Menschen durch Minen getötet werden, entschließt er sich, sein Leben der Entschärfung von Landminen zu widmen. Nur mit einem einfachen Messer und einer Zange ausgerüstet, entschärft er tausende Minen, bis er bei einem seiner Einsätze schwer verletzt wird und ein Bein verliert. Fakir verlässt das Militär, doch der Drang zu helfen ist stärker. Immer wieder blickt Fakir bei seiner heiklen Mission dem Tod ins Auge, doch er gibt niemals auf.

A portrait of a Kurdish colonel, who disarmed thousands of roadside bombs and mines – armed only with his courage and a pair of wire cutters. In 2003 Fakhir, a father of eight, joins the army to fight against the terror following the fall of Saddam Hussein. Realizing how many innocent lives are lost to mines he decides to dedicate his life to disarming land mines, risking his life day by day. He seems unstoppable and continues even when his own health is impaired by the explosion of a mine. His ambition to do good is simply greater than his fear.

Webseite zum Film >>>

HUMAN RIGHTS FILM FESTIVAL BERLIN: THE DEMINER (OmeU)

Schweden 2017 | Dokumentarfilm | R: Hogir Hirori

Filmbild

Nach dem Sturz von Saddam Hussein 2003 geht der achtfache Vater Fakir Berwari zur Armee, um den Terror in seinem Heimatland, Irak, zu bekämpfen. Als er mitbekommt, wie viele unschuldige Menschen durch Minen getötet werden, entschließt er sich, sein Leben der Entschärfung von Landminen zu widmen. Nur mit einem einfachen Messer und einer Zange ausgerüstet, entschärft er tausende Minen, bis er bei einem seiner Einsätze schwer verletzt wird und ein Bein verliert. Fakir verlässt das Militär, doch der Drang zu helfen ist stärker. Immer wieder blickt Fakir bei seiner heiklen Mission dem Tod ins Auge, doch er gibt niemals auf.

A portrait of a Kurdish colonel, who disarmed thousands of roadside bombs and mines – armed only with his courage and a pair of wire cutters. In 2003 Fakhir, a father of eight, joins the army to fight against the terror following the fall of Saddam Hussein. Realizing how many innocent lives are lost to mines he decides to dedicate his life to disarming land mines, risking his life day by day. He seems unstoppable and continues even when his own health is impaired by the explosion of a mine. His ambition to do good is simply greater than his fear.

Filmtrailer auf YouTube >>>

Webseite zum Film >>>

Genre: Dokumentarfilm
Regie: Hogir Hirori
Land: Schweden
Jahr:
Länge: Min
FSK: keine Angabe
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.