Hasenheide 54, 10967 Berlin-Kreuzberg
030/ 694 11 47
Mail an: postsputnik-kino.com
 
Genre: Dokumentarfilm
Regie: Michael Barnett
Land: US
Jahr:
Länge: Min
FSK: -
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.

BLN trans* inter* Filmtag: CHANGING THE GAME (OmU)- Deutschlandpremiere

US 2019 | Dokumentarfilm | R: Michael Barnett

CHANGING THE GAME (OmdU) (trans*/inter* Dokumentarfilm, 88 min, R: Michael Barnett, Deutschland-Premiere) 16.02. um 20 Uhr (english version below)

Michael Barnetts dynamischer Film entführt uns in das Leben von drei Highschool-Athleten in unterschiedlichen Stadien ihrer sportlichen Laufbahn, ihres Privatlebens und auf ihren Wegen als Transgender-Teenager. Es geht um Sarah, eine Skifahrerin und politische Entscheidungsträgerin im Teenageralter in New Hampshire; es geht um Andraya, ein Trackstar in Connecticut, die offen in ihr authentisches Ich übergeht. Schwerpunkt des Films ist Mack Beggs, der letztes Jahr Schlagzeilen machte, als er Champion im Wrestling in Texas wurde und man ihn einerseits als Held feierte während er gleichzeitig Hassbotschaften und Drohungen erhielt.

Trans-Athleten müssen härter arbeiten als ihre Cisgender-Kollegen, um auf ihrem Feld bestehen zu können. Gleichzeitig müssen sie den Mut und die Belastbarkeit aufbringen, um täglichen Belästigungen und Diskriminierungen auszuhalten. Die Kinder in diesem Film haben Sport als einen Weg gefunden, die Negativität um sie herum in etwas Positives zu kanalisieren, um Selbstbewusstsein und ein Gefühl der Bestätigung zu erlangen. Dieser Film ist ihre dringende, artikulierte Bitte um Akzeptanz.

Michael Barnett’s dynamic documentary takes us into the lives of three high school athletes – all at different stages of their athletic seasons, personal lives, and unique paths as transgender teens. Their stories span across the U.S. – from Sarah, a skier and teen policymaker in New Hampshire, to Andraya, a track star in Connecticut openly transitioning into her authentic self. The film centers on Mack Beggs, who made headlines last year when he became the Texas State Champion in wrestling and was heralded as a hero by some while receiving hate and threats from others.

Trans athletes have to work harder than their cisgender peers in order to thrive in their field while also having the courage and resilience to face daily harassment and discrimination. The kids in this film have found sports as a way to channel the negativity around them into a positive, to gain a sense of self-worth and validation. This film is their urgent, articulate plea for acceptance.

Webseite zum Film >>>

BLN trans* inter* Filmtag: CHANGING THE GAME (OmU)- Deutschlandpremiere

US 2019 | Dokumentarfilm | R: Michael Barnett

Filmbild

CHANGING THE GAME (OmdU) (trans*/inter* Dokumentarfilm, 88 min, R: Michael Barnett, Deutschland-Premiere) 16.02. um 20 Uhr (english version below)

Michael Barnetts dynamischer Film entführt uns in das Leben von drei Highschool-Athleten in unterschiedlichen Stadien ihrer sportlichen Laufbahn, ihres Privatlebens und auf ihren Wegen als Transgender-Teenager. Es geht um Sarah, eine Skifahrerin und politische Entscheidungsträgerin im Teenageralter in New Hampshire; es geht um Andraya, ein Trackstar in Connecticut, die offen in ihr authentisches Ich übergeht. Schwerpunkt des Films ist Mack Beggs, der letztes Jahr Schlagzeilen machte, als er Champion im Wrestling in Texas wurde und man ihn einerseits als Held feierte während er gleichzeitig Hassbotschaften und Drohungen erhielt.

Trans-Athleten müssen härter arbeiten als ihre Cisgender-Kollegen, um auf ihrem Feld bestehen zu können. Gleichzeitig müssen sie den Mut und die Belastbarkeit aufbringen, um täglichen Belästigungen und Diskriminierungen auszuhalten. Die Kinder in diesem Film haben Sport als einen Weg gefunden, die Negativität um sie herum in etwas Positives zu kanalisieren, um Selbstbewusstsein und ein Gefühl der Bestätigung zu erlangen. Dieser Film ist ihre dringende, artikulierte Bitte um Akzeptanz.

Michael Barnett’s dynamic documentary takes us into the lives of three high school athletes – all at different stages of their athletic seasons, personal lives, and unique paths as transgender teens. Their stories span across the U.S. – from Sarah, a skier and teen policymaker in New Hampshire, to Andraya, a track star in Connecticut openly transitioning into her authentic self. The film centers on Mack Beggs, who made headlines last year when he became the Texas State Champion in wrestling and was heralded as a hero by some while receiving hate and threats from others.

Trans athletes have to work harder than their cisgender peers in order to thrive in their field while also having the courage and resilience to face daily harassment and discrimination. The kids in this film have found sports as a way to channel the negativity around them into a positive, to gain a sense of self-worth and validation. This film is their urgent, articulate plea for acceptance.

Filmtrailer auf YouTube >>>

Webseite zum Film >>>

Genre: Dokumentarfilm
Regie: Michael Barnett
Land: US
Jahr:
Länge: Min
FSK: -
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.