Hasenheide 54, 10967 Berlin-Kreuzberg
030/ 694 11 47
Mail an: postsputnik-kino.com
 
Genre: Documentary
Regie: Anderas Pichler
Land: Deutschland/Italien/Österreich
Jahr:
Länge: Min
FSK: ohne Altersbeschränkung
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.

DER SECHSTE KONTINENT

Deutschland/Italien/Österreich 2018 | Documentary | R: Anderas Pichler

Q&A mit dem Regisseur am 8. Juni um 18:00 Uhr.

Das Haus der Solidarität in der Kleinstadt Brixen in Su¨dtirol bietet etwa 50 Menschen aus aller Welt ein Zuhause, darunter Diebe, Obdachlose, Arbeitslose, Suchtkranke und Flu¨chtlinge. Unter den Bewohnern befindet sich etwa der ehemalige Alkoholiker Ervin, der auch bereits im Gefängnis saß, eine Frau namens Sumi, die dort Zuflucht vor ihrem gewalttätigen Freund gesucht hat, der politische Flüchtling Ousman, dessen Familie in Afrika zurückgeblieben ist, oder der arbeitslose Hatem, der trotz seiner Ausbildung zum Koch auf der Straße gelandet ist. Nur eines haben alle diese Menschen gemeinsam: Sie sind Gestrandete und oftmals gescheiterte Existenzen. In der Gesellschaft ist kein Platz für sie, doch hier leben sie auf engstem Raum zusammen, lediglich betreut von den Sozialarbeiterinnen Kathi und Miriam und von Alexander und Karl, zwei Quereinsteigern ohne soziale Ausbildung.

Webseite zum Film >>>

DER SECHSTE KONTINENT

Deutschland/Italien/Österreich 2018 | Documentary | R: Anderas Pichler

Filmbild

Q&A mit dem Regisseur am 8. Juni um 18:00 Uhr.

Das Haus der Solidarität in der Kleinstadt Brixen in Su¨dtirol bietet etwa 50 Menschen aus aller Welt ein Zuhause, darunter Diebe, Obdachlose, Arbeitslose, Suchtkranke und Flu¨chtlinge. Unter den Bewohnern befindet sich etwa der ehemalige Alkoholiker Ervin, der auch bereits im Gefängnis saß, eine Frau namens Sumi, die dort Zuflucht vor ihrem gewalttätigen Freund gesucht hat, der politische Flüchtling Ousman, dessen Familie in Afrika zurückgeblieben ist, oder der arbeitslose Hatem, der trotz seiner Ausbildung zum Koch auf der Straße gelandet ist. Nur eines haben alle diese Menschen gemeinsam: Sie sind Gestrandete und oftmals gescheiterte Existenzen. In der Gesellschaft ist kein Platz für sie, doch hier leben sie auf engstem Raum zusammen, lediglich betreut von den Sozialarbeiterinnen Kathi und Miriam und von Alexander und Karl, zwei Quereinsteigern ohne soziale Ausbildung.

Filmtrailer auf YouTube >>>

Webseite zum Film >>>

Genre: Documentary
Regie: Anderas Pichler
Land: Deutschland/Italien/Österreich
Jahr:
Länge: Min
FSK: ohne Altersbeschränkung
  dF = deutsche Fassung (German version)
Icon Sprache OmU = OmU = Originalfassung mit (deutschen) Untertiteln (Original version with German subtitles)
Icon Sprache OV = OV = Originalversion (Original Version)
Icon Sprache_OmenglU = OmeU = Originalfassung mit englischen Untertiteln (Original version with English subtitles)

Tickets online kaufen oder reservieren? Bitte wähle den Tag oder die Sprachfassung und klicke auf Tickets.